News
Mille Miglia 2017 mit Kienle Automobiltechnik: 1.600 Kilometer Fahrspaß und Abenteuer
read more...
Neue Kienle Werkstatt für die Großen Mercedes
read more...
Herzliche Einladung zum Besuch bei Kienle auf der Retro Classics
read more...
Restaurierungs-Großauftrag aus Südostasien
read more...
Jeden Monat ein neuer Wandschmuck
read more...
Car offers
Mercedes-Benz 320 CE Cabriolet

show

Bodenseeklinkik Dr. Mang

Millionen-Auftrag aus Johor für Kienle Automobiltechnik

Königshaus von Johor vertraut auf schwäbische Qualitätsarbeit

This content is currently not available in English.

Der auf die Restaurierung von hochwertigen Mercedes-Benz Klassikern spezialisierte Familienbetrieb Kienle Automobiltechnik hat aus dem Königreich Johor, dem südlichsten Bundesstaat von Malaysia, einen millionenschweren Großauftrag erhalten. Zwei Mercedes-Benz 600 Landaulet aus den Baujahren 1972 und 1974 sollen bei Kienle in den nächsten Jahren aufwendig und von Grund auf restauriert werden. Die beiden Restaurierungsobjekte trafen bereits per Luftfracht in der letzten Woche in Stuttgart ein und wurden umgehend nach Heimerdingen transportiert. Hier werden sie in den nächsten Wochen und Monaten auftragsgemäß bis zur letzten Schraube demontiert, untersucht und nach Überarbeitung oder Erneuerung verschlissener oder defekte Teile sorgfältig wieder zusammengebaut.

„Mit den bereits laufenden Arbeiten an anderen Projekten und diesem zusätzlichen Großauftrag sind die 85 Restaurierungs-Spezialisten in unserer Werkstatt für die nächsten Jahre bis an die Grenze ihrer Kapazität ausgelastet“, berichtet Firmeninhaber Klaus Kienle. Die beiden Luxusautomobile mit dem aufklappbaren Stoffdach über dem Wagenfond sind zwar äußerlich betrachtet in gutem Zustand, doch weist die Mechanik teilweise starken Verschleiß auf, und die hochkomplizierte Hydraulik funktioniert nicht mehr.

Klaus Kienle, Seniorchef des Heimerdinger Familienunternehmens, rechnet mit einem Aufwand von weit über 4.000 Arbeitsstunden für die Restaurierung jedes der beiden Halbcabriolets. Die zu restaurierenden Fahrzeuge standen viele Jahre stillgelegt in Johor Bahru, der Hauptstadt Johors, Regierungssitz und Standort des Palastes von Sultan Tunku Ibrahim Ismail Ibni Almarhum Sultan Iskandar, der die konstitutionelle Monarchie seit Ende Januar 2010 führt. Kienle rechnet damit, die Restaurierungen in zwei Jahren abgeschlossen zu haben. Die Geschäftsbeziehung entstand, als Klaus Kienle im Jahr 2007 auf Einladung des Sultans von Johor dessen umfangreichen Fuhrpark mir weit über einhundert Fahrzeugen besichtigte.

Kienle Automobiltechnik hat sich mit in über 25 Jahren durchgeführten Restaurierungen von Mercedes-Benz 600-Exenplaren – unter anderem auch aus dem Fuhrpark des Königshauses von Marokko, des Emirates Dubai und des Königshauses von Katar – eine äußerst gute Reputation auch in arabischen Ländern erarbeitet. Doch wirkt der gute Kienle-Ruf weltweit: Kunden aus Monaco, Italien, England, Finnland, Russland aus den USA und in den letzten Jahren verstärkt aus China, vertrauen dem Heimerdinger Unternehmen ihre automobilen Schätze zur Wartung, Instandsetzung und Restaurierung an.

Restaurierungsauftrag für zwei Mercedes-Benz 600 Landaulet

Anlieferung der beiden Mercedes-Benz 600 Landaulets aus Johor bei Kienle Automobiltechnik in Heimerdingen: Wegen des extrem langen Radstands müssen die 600er aus dem Container zunächst auf einen Autotransporter mit absenkbarer Laderampe fahren, um anschließend vorsichtig herunter manövriert werden zu können. Anlieferung der beiden Mercedes-Benz 600 Landaulets aus Johor bei Kienle Automobiltechnik in Heimerdingen: Wegen des extrem langen Radstands müssen die 600er aus dem Container zunächst auf einen Autotransporter mit absenkbarer Laderampe fahren, um anschließend vorsichtig herunter manövriert werden zu können. Anlieferung der beiden Mercedes-Benz 600 Landaulets aus Johor bei Kienle Automobiltechnik in Heimerdingen: Wegen des extrem langen Radstands müssen die 600er aus dem Container zunächst auf einen Autotransporter mit absenkbarer Laderampe fahren, um anschließend vorsichtig herunter manövriert werden zu können. Die Kennzeichen von Mercedes-Benz 600-Restaurierungsobjekten bei Kienle Automobiltechnik belegen es: Kunden aus der ganzen Welt schicken Ihre Pretiosen nach Heimerdingen - Estland Die Kennzeichen von Mercedes-Benz 600-Restaurierungsobjekten bei Kienle Automobiltechnik belegen es: Kunden aus der ganzen Welt schicken Ihre Pretiosen nach Heimerdingen - China
Die Kennzeichen von Mercedes-Benz 600-Restaurierungsobjekten bei Kienle Automobiltechnik belegen es: Kunden aus der ganzen Welt schicken Ihre Pretiosen nach Heimerdingen - Katar Die Kennzeichen von Mercedes-Benz 600-Restaurierungsobjekten bei Kienle Automobiltechnik belegen es: Kunden aus der ganzen Welt schicken Ihre Pretiosen nach Heimerdingen - England Kennzeichen: Die Autos des Sultans von Johor tragen auf dem Nummernschild lediglich ein stilisiertes S mit Krone. Anlieferung der beiden Mercedes-Benz 600 Landaulets aus Johor bei Kienle Automobiltechnik in Heimerdingen: Wegen des extrem langen Radstands müssen die 600er aus dem Container zunächst auf einen Autotransporter mit absenkbarer Laderampe fahren, um anschließend vorsichtig herunter manövriert werden zu können.
 

 
Kienle Automobiltechnik GmbH - Max-Planck-Straße 4 - D-71254 Heimerdingen | Home | Contact | Imprint | Login | Powered by IRe.CMS